Billing / Abrechnung

Die Produktvielfalt im Telekommunikationsmarkt und der häufige Wechsel von Preismodellen stellen TK-Dienstleister bei Produktmanagement und Abrechnung häufig vor große Herausforderungen.

Hohe Flexibilität, starke Performance und die schnelle Implementierung neuer Abrechnungsszenarien sind in einem Wettbewerbsumfeld, in dem sich die angebotenen Leistungen nur marginal unterscheiden, von ausschlaggebender Bedeutung für eine nachhaltige Kundenbindung. Telekommunikationsdienstleister benötigen deshalb eine leistungsfähige Billing-Lösung, die mit einem hohen Automatisierungsgrad, flexiblen Abrechnungssystemen und einer Vielzahl von Abrechnungsfunktionen zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens beiträgt.

Herausforderungen spielend meistern

Grafik: Billing

Mit KONZEPTUM 6 meistern Telekommunikationsanbieter diese Herausforderungen spielend. Durch höchste Flexibilität bei der Produkt- und Tarifgestaltung können TK-Dienstleister die Abrechnung weitgehend automatisieren, den wachsenden Ansprüchen ihrer Kunden Rechnung tragen und somit zeitnah auf die Dynamik des Marktes reagieren. 

Endkunden geben sich heute mit der korrekten Abrechnung von Telekommunikationsleistungen allein nicht mehr zufrieden. Sie erwarten genaue Übersichten und detaillierte Nachweise über ihre in Anspruch genommenen Dienste. Dabei soll sich die Gestaltung der Belege an den Bedürfnissen der privaten Endabnehmer, Geschäftskunden, klein- und mittelständischen Unternehmen oder Großkunden orientieren.

Effiziente und leistungsfähige Lösungen schaffen Kundenbindung

Die Billing-Lösung von KONZEPTUM eröffnet neue Möglichkeiten bei der Abrechnung und Gestaltung kundenindividueller Ansprüche. Ob eine Rechnung je Kunde oder mehrere Rechnungen für eine Abrechnungsperiode erstellt werden sollen - zur Eingrenzung der einzelnen Abrechnungsläufe stehen immer die passenden Filter und Suchkriterien zur Verfügung. Denn hinter der KONZEPTUM-Billing-Lösung steckt ein leistungsstarkes, skalierbares System, das bei vielen KONZEPTUM-Kunden schon seit mehr als zehn Jahren sämtliche Abrechnungsprozesse übernimmt.

Produktmanagement

Billing Tarif- und Produktmanagement
Für Telekommunikationsunternehmen ist die gezielte Neueinführung von Produkten und Tarifen ein geschäftskritischer Faktor.

Dabei machen immer schnellere Produktzyklen und die vielschichtigen Prozesse eine Abbildung der eigenen am Markt platzierten Produkte inklusive aller Preiselemente zur hochkomplexen Aufgabe. TK-Anbieter benötigen daher ein leistungsfähiges System, dass die Komplexität beim Management von Produkten und Tarifen auf ein Minimum reduziert, ohne die gebotene Flexibilität für technische und organisatorische Aspekte negativ zu beeinflussen.

Spezielle Applikation verwaltet alle Preisinformationen

Mit KONZEPTUM 6 können Telekommunikationsanbieter neue Produkte oder Preisänderungen schnell und effizient ohne Systemanpassung oder Programmierung einführen. Die Verwaltung aller Preisinformationen erfolgt dabei über eine eigens dafür entwickelte Applikation. Im Mittelpunkt steht das zu verkaufende und damit abzurechnende Produkt mit allen Bestandteilen, z.B.:

  • Einmalige Einrichtungsgebühren
  • Wiederkehrende Gebühren (monatlich, vierteljährlich, jährlich)
  • Tarifkonditionen für Verbrauchsdaten (z. B. Telefongespräche)
  • Freivolumina (z. B. Freiminuten)

Eine komplette Auflistung aller Abrechnungsformen finden Sie hier.

Diese Elemente können optional gestaltet werden. Bei Bedarf lassen sich wahlweise Flatrates, Freiminuten oder auch günstigere Gesprächspreise, etwa für Telefonate in die Staaten der EU, sehr einfach abbilden. Bei Vertragsabschluss wird dem Kunden das verkaufte und abzurechnende Produkt zusammen mit den gewählten Optionen zugeordnet. Somit sind im Idealfall alle Schritte für die Abrechnung abgeschlossen.

Gültigkeiten von Produktelementen

Das gesamte Produkt- und Tarifmanagement arbeitet konsequent mit Gültigkeiten. Für jeden definierten Preis wird die Zeitspanne angegeben, für den der jeweilige Preis gültig ist. So lassen sich Preisänderungen z.B. von Einrichtungsgebühren oder auch den Gesprächskosten „Nordamerika“ mit wenigen Klicks erfassen.

Tarifverwaltung

Die Verwaltung der Tarife erfolgt nach einem Baukastenprinzip, um maximale Wiederverwendbarkeit zu erreichen: Grundlage eines Tarifs sind Entfernungszonen und Zeitzonen. Deren Definition lässt sich in beliebigen Tarifen verwenden, d. h. sie müssen nicht für jeden Tarif einzeln angelegt werden. Dieses Vorgehen spart Zeit und reduziert potenzielle Fehlerquellen.

In der Regel setzen sich die Tarifkonditionen aus diesen Bestandteilen zusammen:

  • Nationale Ziele, Festnetz
  • Nationale Ziele, Mobilfunknetz
  • Nationale Ziele, Sonderrufnummern
  • Internationale Ziele

Auch auf dieser Ebene lassen sich z. B. die Preisdefinitionen für nationale Sonderrufnummern in beliebigen Tarifen verwenden. So wird Komplexität nachhaltig reduziert.

Verhandelt ein Geschäftskunde spezielle Tarifkonditionen für spezielle Ziele (z. B. für Gespräche nach Paris), so können diese Abweichungen mit wenig Aufwand realisiert werden. Es werden ausschließlich die relevanten Abweichungen beschrieben, die restlichen Konditionen bleiben davon unberührt.

Abrechnungsformen

Billing Abrechnungsformen
Die KONZEPTUM-Billing-Lösung unterstützt Telekommunikationsanbieter mit einer Vielzahl von Abrechnungsszenarien

Neben vertrauten Regelfakturen sind auch Sofortfakturen für die Erstellung von individuellen Einzelrechnungen möglich. Zudem gibt es bei Abrechnungskonditionen und Abrechnungsdurchführung viel Raum für freie Gestaltung.

Freie Wahl bei Abrechnungsperioden

Zeiträume und Zyklen der Abrechnung können für jeden Kunden frei definiert werden. So entscheiden TK-Anbieter je nach Bedarf, ob sie Ihren Kunden eine Einzel-, Monats-, Quartals- oder Jahresrechnung erstellen möchten. Die Rechnungsläufe können einmal monatlich oder auch täglich durchgeführt werden, wobei die Abrechnungsperiode je Kunde individuell eingestellt werden kann. Neben diesen Regelfakturen können auch Einzelrechnungen bzw. Sofortfakturen erstellt werden, etwa die Erstellung vollkommen individueller Rechnungen durch Erfassung der einzelnen Rechnungspositionen.

Kundenrechnung in gewünschter Landessprache

Alle Kundendokumente, allen voran die Rechnungsbelege, können in der jeweiligen Heimatsprache des Kunden erstellt werden. Hierzu werden für jede Rechnungsposition die notwendigen Übersetzungen erfasst und das angepasste Rechnungslayout gemäß der Kundensprache im System hinterlegt. Dabei kann jedes Rechnungslayout frei nach individuellen Wünschen und Vorgaben gestaltet werden, um so Corporate Design und Corporate Identity zu berücksichtigen.

Mindestbeiträge für Rechnungen reduziert Betriebskosten

Fest hinterlegt werden kann im System eine Grenze für den Mindestrechnungsbetrag und gleichzeitig eine Zeitspanne für die Erstellung einer Zwangsrechnung. So werden unnötige Marginal-Rechnungen vermieden und Kosten gespart.

Die Abrechnung selbst umfasst dabei u. a.:
  • Einmalige Gebühren
  • Wiederkehrende Gebühren (im Nachhinein / Postpaid)
  • Wiederkehrende Gebühren (im Voraus / Prepaid)
  • Wiederkehrende Gebühren in Abhängigkeit von der Vertragslaufzeit
  • Rabatte
  • Freivolumina Mindestumsatz
  • Anzahl kostenloser Gespräche je Entfernungszone

Rechnungszustellung

Billing Rechnungszustellung
Die Zustellung von Rechnungen und Einzelverbindungsnachweisen gehört unmittelbar zu den nachgelagerten Billing-Kernprozessen.

Auch wenn derzeit noch die meisten Rechnungen per Post an Endkunden versandt werden, wünschen vor allem Geschäftskunden zunehmend ihre Rechnungen auf elektronischem Wege, etwa per E-Mail oder zum direkten Download von den Web-Portalen der TK-Unternehmen.

Telekommunikationsanbieter benötigen deshalb für Versand und Zustellung ihrer Rechnungen ein Höchstmaß an Flexibilität. KONZEPTUM 6 bietet TK-Anbietern für jede Art der Rechnungsaufbereitung und -zustellung die passende Variante:

  • Rechnungsversand per Post
  • Rechnungsversand per E-Mail
  • Rechnungsbereitstellung über ein Web-Portal
  • Digitale Signatur
  • Sonstige Rechnungsexporte

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen? 

Jörg Wiesner

Tel.: +49 261 5 79 09 - 114 Fax: +49 261 5 79 09 - 199 Download Visitenkarte
E-Mail schreiben
Referenzen
Mehr dazu