IT-Dienstleister

Das IT-Dienstleistungsgeschäft in Deutschland wächst. Vor allem Anbieter von attraktiven Cloud-Services, die Kunden einen kostengünstigen und bedarfsgerechten Bezug von IT über das Internet in Echtzeit zur Verfügung stellen, gehören mit ihren innovativen Beschaffungsmodellen zu den Gewinnern der Branche.

Kostenreduktion, Flexibilität und vollkommen neue Geschäftsmodelle sind hier treibende Argumente. Dabei verschiebt sich auch das klassische Lizenzgeschäft zunehmend in Richtung „Software-as-a-Service“. IT-Dienstleister benötigen deshalb für die Abrechnung ihrer erbrachten Leistungen belastbare und weitgehend automatisierte Lösung, die mit flexiblen Abrechnungssystemen und einer Vielzahl von Abrechnungsfunktionen den modernen Anforderungen dieses Marktes gerecht wird.

Erfahrung aus zehn Jahren Telekommunikation umgesetzt

Mit KONZEPTUM 6 steht IT-Dienstleistern ein lasterprobtes System zur Verfügung, das die Abrechnung von Abonnements und Massentransaktionsdaten beherrscht. Die Erfahrungen aus über zehn Jahren Billing und Rating in der Telekommunikationsbranche setzt KONZEPTUM erfolgreich für IT-Dienstleister ein, um alle branchenspezifischen Bereiche abzudecken – vom Business Process Outsourcing und Application Management über Hosting- und Housing-Services bis hin zu individuellen Anforderungen von Domain-Providern.

Neben der reinen Abrechnung können auch die Provisioning-Lösungen integriert genutzt werden, um beliebige Accounts in den Systemen des IT-Dienstleisters zu aktivieren. Vorausgesetzt die eingesetzten Systeme bieten entsprechende Schnittstellen an, lassen sich so beispielsweise Konten für E-Mail, Exchange, Telefonanlagen oder auch Festplatten-Quota einrichten.

Die integrierte Vertriebspartnerabrechnung bietet IT-Dienstleistern zudem umfangreiche Möglichkeiten zur Berechnung von Provisionen, sowohl für externe Vertriebspartner oder eigene Vertriebsmitarbeiter.

Anwendungsfelder im Bereich Xaas, Cloud & Co.

Die flexible und leistungsstarke Abrechnungslösung von KONZEPTUM lässt sich in verschiedensten Themenbereichen einsetzen, z. B.:

  • Software as a Service (SaaS)
  • Infrastructure as a Service (IaaS)
  • eCommerce / eProcurement
  • Web-Conferencing
  • Webinare

SaaS- und IaaS-Anbieter werden heute vor die Herausforderung gestellt, die eigene Leistung nutzungsabhängig anzubieten und dementsprechend auch abzurechnen. Diese Abrechnung von protokollierten Nutzungsdaten und Lastprofilen kann durch die bewährte Lösung KONZEPTUM Billing & Rating übernommen werden.

Betreiber von elektronischen Marktplätzen und Beschaffungsplattformen bieten Ihre Leistungen nicht nur in Abo-Modellen an, sondern oft auch gegen Erhebung von transaktionsabhängigen  Gebühren. Auch für dieses Einsatzszenario ist die Abrechnungslösung von KONZEPTUM bereits heute im Kundeneinsatz.

Ebenfalls nutzen Anbieter von Web-Conferencing-Angeboten die umfassenden Funktionen von KONZEPTUM Billing & Rating von der Kunden- und Vertragsverwaltung, über die Berechnung der Konferenzgebühren bis hin zur Fakturierung und Rechnungszustellung. Betreiber von Webinar-Plattformen können diese Lösung ebenfalls nutzen, inkl. der Möglichkeit zur Berechnung und Abwicklung von Ausschüttungen an die eigenen Webinar-Anbieter.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen? 

Jörg Wiesner

Tel.: +49 261 5 79 09 - 114 Fax: +49 261 5 79 09 - 199 Download Visitenkarte
E-Mail schreiben