Lizenzmodell

KONZEPTUM-Kunden haben für den Einsatz unserer Lösungen die Wahl zwischen Lizenzkauf und Lizenzmiete.

Je nachdem erwerben sie damit ein zeitlich unbegrenztes oder ein begrenztes Nutzungsrecht. Unabhängig von der Art des Lizenzerwerbs können die Lösungen von KONZEPTUM auf den kundeneigenen Systemen eingesetzt oder durch KONZEPTUM als Software-as-a-Service betrieben werden. Zusätzlich werden Möglichkeiten zum Outsourcing einzelner Tätigkeiten oder ganzer Prozesse (Managed Service) angeboten. Aus dieser Vielfalt an Möglichkeiten kann KONZEPTUM das für Sie passende Modell individuell zusammenstellen, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Lizenzkauf und Lizenzmiete

Die zu erwerbenden Lizenzen richten sich generell nach diesen Dimensionen:

  • Edition Festnetz oder Edition Mobilfunk
  • Anzahl der Mandanten
  • Anzahl der monatlichen Rechnungen/Accounts/Transaktionsdaten
  • Zusatzmodule, z. B. Schnittstellen zu Drittsystemen

Die Aufteilung in diese Dimensionen ermöglicht die passgenaue und kostenoptimierte Zusammenstellung der tatsächlich benötigten Lizenzen.

Die Lizenzen können entweder dauerhaft erworben oder für einen bestimmen Zeitraum gemietet werden. In beiden Fällen wird ein Wartungs- und Supportvertrag abgeschlossen, der die KONZEPTUM SLAs fixiert.

Softwareleasing

Als Variante des Lizenzkaufs bietet KONZEPTUM ein Softwareleasing an. Die zu erwerbenden Softwarelizenzen bieten wir Ihnen über einen Leasinglaufzeit ab 36 Monaten an. Nach Ablauf der Laufzeit übernehmen Sie die Lizenzen gegen eine geringe Abschlusszahlung.

Zusätzlich zu den reinen Lizenzen können alle Dienstleistungen, die in direktem Zusammenhang mit der Einführung der neuen Software in Verbindung stehen, voll in den Leasingvertrag- / Leasingrate mit eingerechnet werden. Für eine Neueinführung des Systems betrifft dies i. d. R. vollständig alle notwendigen Anpassungs-, Installations- und Einweisungsaufwände.

Software-as-a-Service / Cloud

KONZEPTUM bietet den Betrieb der eigenen Softwarelösungen an. Im KONZEPTUM-Rechenzentrum werden alle benötigten Kapazitäten für den vollständigen Betrieb vorgehalten und dem Kunden zur Verfügung gestellt. Zugriff erhalten die Kunden über Remote-Technologien. Es ist keine Installation auf den kundeneigenen Systemen notwendig, weder auf Arbeitsplätzen noch auf Serversystemen. Die gesamte Systemadministration und auch die Datensicherung werden komplett durch KONZEPTUM übernommen und gewährleistet.

Outsourcing

Die Lösungen von KONZEPTUM sind darauf ausgelegt, dass alle Tätigkeiten durch Mitarbeiter des Kunden durchgeführt werden können. Auf Wunsch übernimmt KONZEPTUM ausgewählte Tätigkeiten für den Kunden, etwa die Durchführung des monatlichen Abrechnungslaufs und die Übergabe an den Print-Dienstleister. Dies kann regelmäßig erfolgen oder auf eine Urlaubsvertretung beschränkt sein. Art und Umfang des Outsourcings können jederzeit neu abgestimmt und an die Anforderungen des Kunden angepasst werden.

Managed Services

Ermöglicht wird neben der Übernahme einzelner Tätigkeiten auch die Bereitstellung von „Managed Services“. Die Leistungserbringung unter Einsatz der KONZEPTUM Lösungen erfolgt dabei vollständig als Dienstleistung. In diesem Fall werden durch den Kunden keine Lizenzen und somit Nutzungsrechte erworben, sondern Blackbox-Dienstleistungen eingekauft.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen? 

Jörg Wiesner

Tel.: +49 261 5 79 09 - 114 Fax: +49 261 5 79 09 - 199 Download Visitenkarte
E-Mail schreiben