KONZEPTUM 6 - Grundlage für White-Label-Plattform der Vater Service4Net

Der IT-Dienstleister und BREKO-Mitglied Vater Service4Net aus Hamburg vertraut ab sofort auf das Business-Support-System KONZEPTUM 6. Im Rahmen einer systemtechnischen Neuausrichtung wird KONZEPTUM 6 (K6) zukünftig die Basis der mehrmandanten-fähigen White-Label-Plattform des Hamburger Unternehmens werden und den Kunden in Form eines Full-Service-Betreibermodells zur Verfügung gestellt. Vater Service4Net gehört zur Vater Unternehmensgruppe, die 1997 gegründet wurde. Die gesamte Gruppe zählt mit mehr als 450 Mitarbeitern an den Standorten Kiel und Hamburg zu den führenden IT-Dienstleistern im Norden Deutschlands. Mit ihrer eigenen White-Label-Plattform und den digitalen Produkten der Vater-Unternehmensgruppe stellt die Vater Service4Net ihren Kunden eine modulare End2End Lösung für die Bereiche CRM, Billing, Ressourcen-Management sowie Voice und Internet für Privat- und KMU-Kunden zur Verfügung.

Wilfried Müller, Geschäftsführer, zur Frage »Warum Konzeptum?«
„Wir unterstützen Unternehmen dabei, schnell und effizient ein Telekommunikationsprodukt unter eigenem Label mit Hilfe unserer SaaS-Lösung auf den Markt zu bringen. Aus diesem Grund haben wir uns für K6 entschieden, da wir damit die zentrale Herausforderung, hochwertige Serviceleistungen schnell und zu attraktiven Preisen zur Verfügung stellen können. Mittels der vollständigen Integration von K6 in unsere Systeme laufen die betrieblichen Prozesse unserer Kunden schlank und reibungslos.
Automatisierte Prozesse sind ein entscheidendes Erfolgskriterium, um im Massenmarkt „Telekommunikation" effizient die komplette Wertschöpfungskette abzubilden.“