Systemphilosophie

Als Lösungsanbieter entwirft und realisiert KONZEPTUM innovative Softwaresysteme unter der Prämisse: Unsere zielorientierten Lösungen passen sich an die Bedürfnisse der Anwender auf allen Ebenen an.

Um diese Philosophie mit Leben zu füllen, stehen bei der Konzeption und Erstellung der KONZEPTUM-Lösungen drei grundlegende Aspekte im Vordergrund:

  • Wiederverwendbarkeit
  • Modularität
  • Skalierbarkeit

Die systematische Wiederverwendung von Software ist eine wesentliche Voraussetzung zur Produktivitäts- und Qualitätssteigerung in der SW-Entwicklung. Die Erstellung wiederverwendbarer Software stellt zwar deutlich größere Anforderungen an den Softwareentwicklungsprozess, die Vorteile liegen dabei aber klar auf der Hand: Die Gesamtkosten für die Erstellung und Nutzung von langfristig eingesetzter Unternehmenssoftware werden deutlich reduziert.

Modulare und skalierbare Lösungen sichern Kundeninvestitionen

Die Wirtschaftlichkeit der KONZEPTUM-Lösungen ist auch Motivation für deren modularen Aufbau. Abhängig von den Anforderungen des jeweiligen Kunden werden ausschließlich die notwendigen Software-Module eingesetzt, die zum Erreichen der gesteckten Ziele erforderlich sind. Erweiterungen oder Änderungen lassen sich dann auf Basis vorhandener Module sehr einfach in Betrieb nehmen oder - im Falle neu zu erstellender Module - mit überschaubarem Aufwand integrieren.

Bei steigender Systemlast skalieren Lösungen von KONZEPTUM mit der eingesetzten Hardware-Kapazität. Auf diese Weise bietet KONZEPTUM allen Kunden Investitionsschutz und Zukunftsfähigkeit bei wachsendem Unternehmenserfolg.

Erfahren Sie mehr über die Eigenschaften unserer Systeme und die Möglichkeiten der Lizenzierung.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen? 

Jörg Wiesner

Tel.: +49 261 5 79 09 - 114 Fax: +49 261 5 79 09 - 199 Download Visitenkarte
E-Mail schreiben